Ist die Hoffnung auf Frieden schon aufgegeben?

Wann wird das Massaker israelischer Politik an den Palästinenser aufhören? Es ist bereit zu spät, wenn die Welt "geschockt und entsetzt" zuschaut! Vor aller Augen der Welt bombardiert die israelische Armee palästinensische Städte und Dörfer. Erst haben die Israelis das Land der Palästinenser "völkerrechtswidrig" besetzt und dann sich sogar "angeeignet".

Die ganze Welt fördert das Ende der Gewalt. Vor allem auf die Palästinenser muss Druck ausgeübt werden! Hat die Welt vergessen, dass die israelische Besatzungsmacht 30 Jahre lang das palästinensische Volk an die Nase herum geführt hat und noch bis heute das macht!! Seit 1994 heißt es im Nahen Osten "Frieden"!! Von welchem Frieden spricht man da? Für den Frieden muss man doch was geben. Da stellt sich die Frage, was haben die Israelis für den Frieden gegeben?! Ist das etwas Land, was sie ihren Eigentümer zurück gegeben haben??!!! Wie kann man nur von Frieden sprechen?!

Erst wenn die israelische Seite die Abkommen, die man schon vor Jahren unterzeichnete, in die Tat umsetzt, kann der Frieden realisiert werden! Wo ist die Internationale Staatengemeinschaft, die den Frieden Fördern will? Das Geld für den Frieden kann die Palästinenser nicht schützen!! Die Menschen brauchen Recht und Frieden!!

Wenn die Internationale Staatengemeinschaft gerecht handeln würde, dann gehörten diese israelische Politiker wegen ihrer Massaker und brutalen Menschen- und Völkerrechtverletzungen vor den Internationalen Gerichtshof in den Den Hag!! "Aber nur im normalen Fall". Man muss nur an den Irak und Jugoslawien denken!!

Die Internationale Staatengemeinschaft muss endlich etwas gegen die systematische Massakrierung des palästinensischen Volkes unternehmen!! Es ist eigentlich bereit spät und doch noch nicht zu spät!! Sie haben noch die Chance den Frieden zu retten und zu unterstützen, aber nicht nur materiell, weil damit keine Sicherheit und keinen Frieden geschaffen werden kann!!!

weiter

 Zurück zur Startseite